Schulhaus

Für die Zukunft braucht es eine sichere Investition

Da die Landpreise in Kathmandu und damit die Mieten immer höher werden, ist das Mieten von Schulräumen mit grosser Unsicherheit verbunden. Die bisherigen Schulräume waren zudem sehr klein und es gab deshalb ineffiziente Klassengrössen. Alle diese Punkte führten dazu, dass Überlegungen angestellt wurden, wie die Situation nachhaltig verbessert werden kann.

Eigenes Land und ein eigenes Haus

Der Prozess für den Landkauf und den Bau sind seit 2007 im Gange. Es musste Schritt für Schritt vorgegangen werden, da eine Ablaufplanung und Budgetierung, wie sie in der Schweiz gemacht würde, nicht zum Ziel führt.

Die Suche nach Bauland verlief erfolgreich und dank Spendengeldern aus der Schweiz konnte dieses Land erworben werden. Dies bedeutet auch, dass sich die Sunshine School viel weniger um die ständig steigenden Land- und Immobilienpreise Sorgen machen muss. Vielmehr erscheint dies eine sichere Investition in die Zukunft.

Im Jahr 2011 steht das Haus

Die Schülerinnen und Schüler werden seit 2011 im neuen Schulhaus unterrichtet.

> Zur Bildergalerie des Schulhausbaus.